Aber bis zum zeitpunkt der einreichung im september in Paris hat noch viel arbeit zu tun, um einen platz für das event.

Die bürgermeisterin von Paris, Anne Hidalgo, in Paris, in einer rede auf die bewerbung pariser olympia 2024 - Patrick Kovarik - AFP/Archiv
Die bürgermeisterin von Paris, Anne Hidalgo, in Paris, in einer rede auf die bewerbung pariser olympia 2024 Patrick Kovarik / AFP/Archiv

Der Rat von Paris genehmigt hat gestern mit großer mehrheit für das engagement der hauptstadt für die einreichung einer bewerbung der Stadt für die organisation der Olympischen sommerspiele 2024. Aber bis zum zeitpunkt der einreichung im september in Paris hat noch viel arbeit zu tun, um einen platz für das event.

Wenn der baron Pierre de Coubertin raiste, die antiken olympischen spiele im jahre 1894 zu einem sportlichen wettkampf moderne, stellte sie unter das motto : es ist nicht wichtig zu gewinnen, sondern sich zu beteiligen. Für Paris, seit gestern, wichtig ist doch schön und gut verdienen, beim internationalen olympischen Komitees, die organisation der sommerspiele 2024.

Gestern morgen den Rat von Paris, ein wichtiger schritt wurde in der bau dieser antrag : abstimmung gewählt, eine breite mehrheit für das engagement der hauptstadt einen antrag stellen, im september. Die auserwählten PS, PCF, PRG, UMP, UDI-MoDem) oder die überwältigende mehrheit der 163 berater, stimmten freihand-das gelübde der bürgermeister PS von Paris, Anne Hidalgo, mit, dass die Stadt verpflichtet sich, die «voll und ganz» für eine bewerbung. Alle tipps bezirk befunden hatten, diesen wunsch mit ausnahme des Zweiten, wo Europe Ecologie-les Verts überwiegt. Gestern morgen bei der abstimmung, nur die Grünen und den abgeordneten der Partei die linke stimmten dagegen, mit der begründung, eine mögliche abweichung des haushalts, wie es der fall war London.

In zeiten der kontrolle der öffentlichen ausgaben, diese finanzielle frage war ursprünglich der anfänglichen bedenken der bürgermeister von Paris. Mehr begeistert von der organisation der weltausstellung 2024 – bleibt immer noch möglich – Frau Hidalgo war auch verärgert, im november vergangenen jahres, als François Hollande entschied zugunsten einer bewerbung von Paris in die olympischen spiele 2024. Ohne umschweife, Anne Hidalgo hatte repliziert kurz und knapp : «Nichts und niemand wird mich ändern und kalender-methode, die insbesondere mit blick auf die bewerbung von Paris in die Olympischen Spiele.»

Angesichts der mobilisierung der welt des sports und nach der präsentation einer studie über die möglichkeit, durchgeführt von der Französischen Ausschusses des Internationalen Sports, der bürgermeister von Paris schließlich schloß sich die bewerbung der hauptstadt. «Wir sind verpflichtet, sich in das abenteuer olympia !», begrüßte Anne Hidalgo, die müssen abgehalten werden, die vor dem 15. september der offizielle akt bewerbung mit dem nationalen olympischen Komitee und sport-français (CNOSF).

Aber nach der gestrigen abstimmung, alles beginnt, und das ist eine enorm schwierige aufgabe erwartet die französischen teams gewinnen und schließlich den sieg nach drei versuche, um die spiele von 1992 (gegen Barcelona), 2008 in Peking und 2012 in London.

Die konkurrenz in Paris für diese olympischen spiele 2024 sind schwerwiegende oder sogar tödliche : für die zeit, die in die rechnung Hamburg, Rom in Italien und vor allem in Boston in den Usa. «Eine neue niederlage unterschreiben nichts weniger als das ende der französischen ambitionen, um den platz endlich dieser wettbewerb magie», meint der abgeordnete UMP, Jean-François Lamour, doppel-olympiasieger und ehemalige ministerin für Sport und ruft die gemeinden auf, sich deutlich hinter der sportlichen bewegung.

Paris viel auf Tony Vorankommen, der dreifache olympiasieger von kanu, zu verkörpern, der französischen bewerbung. Das Palois, die mitglied des internationalen olympischen Komitees, gekippt wird, fahren die bewerbung von Paris, mit Bernard Lapasset. Das könnte dann eine rolle spielen, entscheidend ist auch, dass dieser nahm 2012 von der britischen athleten Sebastian Coe, um in London die olympia-stadt. Übrigens, gestern, Sebastian Coe war der ansicht, dass «Paris ist ein guter kandidat für die olympischen spiele 2024». Hundert jahre nach 1924 in Paris nimmt sich das zu erwarten.

Schreibe einen Kommentar