Aber wir werden uns nicht verstecken dahinter, vor allem nicht», warnt Cédric artbooks mein museum.

Andreas Radtke./Foto DDM, Herr Viala
Andreas Radtke./Foto DDM, Herr Viala

«Man spielt nicht, wenn noch nicht einmal der titel, dann muss man es gut, dass es passiert.» Überlegungen, ein führer der Spacer’s Toulouse, freitag abend, nach der ersten heimniederlage der saison von Toulouse (3: 1 gegen Beauvais), zeigt, wie gut die lage des klubs der "rosa Stadt", der autor von einem zu beginn der saison sehr erfolgreich und hat daher keinen anlass zu versinken, in der simuliere nach diesem fehler.

Nach acht spieltagen, die Spacer’s verweisen, nämlich auf platz 6 der Liga, mit bereits zwei auswärtssieg (Nantes und Paris), ohne zu vergessen, ihre qualifikation für die nächsten viertel-finale der Coupe de France (dieses wird vor Chaumont 6. januar), und ihre beteiligung an der CEV-cup, wo sie bestreiten morgen abend 8-hinspiel des Deutschen Bülh.

«Wir werden sehen, andere»

«Es geht vor allem nicht in frage stellen, was wir erreicht haben, bis dahin», sagt Cédric artbooks mein museum, der coach der Spacer’s, weiß, dass seine spieler haben gefehlt «energie, aggressivität gegen eine sehr gute mannschaft von Beauvais.» Die schuld ohne zweifel die jüngste häufung von spielen neben franzosen, da die Spacer’s, spielten vier auswärtsspielen in acht tagen (in Montpellier, Liberec, Paris und Nizza), bevor sie erhalten Beauvais. «Aber wir werden uns nicht verstecken dahinter, vor allem nicht», warnt Cédric artbooks mein museum. «Müdigkeit, wird es in dieser saison, wir werden sehen, andere im laufe der saison. Es handelt sich also um zu wissen, die lösung dieser serien, die ressourcen zu finden, um damit umzugehen.» Zumal die Toulouse sind wiederum über drei tabellen (meisterschaft, Cup, europacup) «aber man hat cravaché, um es in der letzten saison», erinnert sich der coach der Spacer’s, die zu dem schluss : «Es muss schnell gehen, nicht psychoter nach dieser niederlage muss, im gegenteil, wir voranzubringen.»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.