Bei den herren, Cyril Chanu, ein anderes nicht-lizenznehmer, unterzeichnet hat, auch zu seinem ersten sieg in Montgiscard 48’02“.

Sylvie Van Ist und Cyril Chanu wurden die schnellsten auf der strecke von 12 km./Foto DDM, C.-H. O.
Sylvie Van Ist und Cyril Chanu wurden die schnellsten auf der strecke von 12 km./Foto DDM, C.-H. O.

Dieses mal hatte sie die höchste stufe des podiums ! Bereits bei den sieben vorangegangenen editionen, Sylvie Van Ist, origniaire von Montgiscard, war natürlich auch am start gestern morgen um 8 Schleife der Distel. Dritte über 12 km in 2013 und die vierte im vergangenen jahr gab es noch gute chancen, dass man diese nicht entlassen, auf oder in der nähe des podiums. Unter der regen, das neue geglaubt konnte, sich zu melden, gefährlich. Aber die «lokale» der schritt, spezialist für trail, wirklich gemeistert hat seinen lauf, um sich durchzusetzen, in 1h01’52" : «Mit dem schlamm, er musste wachsam bleiben. Auf jeden fall, ich gratuliere den organisatoren, die haben wirklich einen tollen job trotz des schlechten wetters.»

Bei den herren, Cyril Chanu, ein anderes nicht-lizenznehmer, unterzeichnet hat, auch zu seinem ersten sieg in Montgiscard 48’02". Für den rest der erfolge, die man sich merken sollte über 5 km den erfolg von Julien Calamote (22’31") und Evelyne Lacanal (30’08").

Schließlich, neben organisation, trotz der klimatischen bedingungen, FJEP (Heimat der jugend-und volksbildung), hat immerhin sammelte rund 250 läufer (370 letztes jahr).

Hier sind die ersten fünf und die erste weibliche 12 km :

1. Cyril Chanu, 48’02"

2. Jamel Bouthare, 48’26"

3. Tarek El Achhab, 48’27"4. Emilien Sanchez, 48’51"

5. Bertrand Martin, 48’55"…

40. Sylvie Van Ist, 1h01’52"…

Hier sind die ersten fünf und der ersten fifa frauen-5 km :

1. Julien Calamote, 22’31"

2. Julien Covillers, 22’48"

3. Theo Sanchez, 23’55"

4. Römische Didier, 24’29"

5. Thomas Rouchit, 26’21"

14. Evelyne Lacanal, 30’08"…

Schreibe einen Kommentar