Carcassonne. Ein Molotow-cocktail wurde auf dem kindergarten Paul-Lacombe

Gestern nachmittag, die technischen dienste, die verurteilten, die fenster zerbrochen, der schuß./Foto DDM, J.-L. D.-C.
Gestern nachmittag, die technischen dienste, die verurteilten, die fenster zerbrochen, der schuß./Foto DDM, J.-L. D.-C.

Der kindergarten Paul-Lacombe wurde als ziel genommen, mittwoch, am späten nachmittag. Der Molotow-cocktail ausgeführt von der straße oder den innenhof brach die fliese fenster und verursacht schaden in den schlafsaal. Die stadt hat klage eingereicht, um schäden an öffentlichen gütern.

Eine maschine brandstifter typ Molotow-cocktail gestartet wurde am mittwoch am späten nachmittag durch die fenster auf den hof und die kindergarten Paul-Lacombe.

Der schaden relativ gering sind innerhalb. Ein bett war völlig zerstört und zwei weitere, genug beschädigt, sind auch unbrauchbar. Mehrere decken, befleckt durch rauch und ruß sind gut für die wäsche. Die wände geschwärzt sind, müssen ebenfalls gegenstand einer guten schuss reinigung ; oder werden neu gestrichen. Der schaden hat sich bis heute nicht genau verschlüsselt.

Der alarm davon sind mit allen schulen carcassonnaises sofort ausgelöst, den technischen diensten. Eine bewachung der anlage wurde eingerichtet, damit niemand eindringen, während der nacht.

Laury Saint-Martin, der stellvertretende bürgermeisterin für bildung, beklagt gestern dieses vandalismus unveröffentlicht in Carcassonne : «Die schulen sind heiligtümer. Die orte der bildung und kultur müssen heilig sein. In jedem fall werden wir alles tun, damit die kleinen können angenommen werden, die unter den gleichen bedingungen wie gewohnt und nicht gestört werden.»

bis montag, den ersten schultag, die reinigungsarbeiten nicht abgeschlossen werden können. In einem ersten schritt, sie schlafen im alten wohnheim in der oberen etage des unten wird umgestaltet werden, vorübergehend.

Gestern nachmittag, während die mitarbeiter der technischen dienste, die daran erinnert, für die gelegenheit, sich aktivierte, um sie zu verurteilen, die fenster zu beschädigen, Philippe Campagnaro, der stellvertretende direktor des service erziehung des rathauses ging in die polizeistation von Carcassonne, um dort beschwerde gegen X, um den abbau von öffentlichen gütern im namen der stadt.

Die polizei hat eine untersuchung eingeleitet, die sich schwierig da nur wenig anhaltspunkte. Es scheint jedoch, unter berücksichtigung der entfernung der scheibe mit der straße, dass der oder die autoren dieser abbau haben, trat in den hof zu werfen, das objekt brandsätze auf die schule.

Das feuer nach kalt

Der kindergarten Paul-Lacombe kennt entschieden winter unruhig. Der brand, der in diesem jahr hat keine auswirkungen für die schüler der beiden klassen in der unterkunft. Es war nicht das letzte jahr der fall, wenn die kälte und frost hatten machen, die seele in den kessel. Während der drei tage, die ein paar kleine schulkinder hatten tapfer getrotzt diesem kalten ragamuffins wurden nur mit den dozenten und assistenten in den kindergärten, die in einem raum mit heizgeräten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.