Cathie Anton und Muriel Eisinger erinnern an die ziele der Junge Diabetiker 31 : «Sammeln von spenden für die forschung zu diabetes.

Der gewinn der lotos-organisiert durch den verein Junge diabetiker 31 sind für die forschung. / Foto DDM, archiv
Der gewinn der lotos-organisiert durch den verein Junge diabetiker 31 sind für die forschung. / Foto DDM, archiv

Der verein Junge Diabetiker 31 bereitet seinen lotto jährlich findet am 8. februar in der mehrzweckhalle des Trépadé. Zu diesem zweck werden die co-präsidentinnen, Cathie Anton und Muriel Eisinger appellieren «an all jene, die gern helfen, um den erfolg dieses lotto, durch eine suche nach sendungen oder spenden in ihrem umfeld : familie, freunde, vereine, arbeit… Die kommunikation der veranstaltung mit der darstellung in den umliegenden gemeinden oder das versenden von e-mails, um die verbreitung von informationen an seiner kenntnisse».

Die co-präsidentinnen heißt es: «Diese veranstaltung zieht viel welt (mehr als 400 personen im jahr 2013), denn obwohl benefiz-veranstaltung, es ist auch eine manifestation qualität, sowohl in der organisation als auch in den gruppen mit attraktiven angeboten werden». Cathie Anton und Muriel Eisinger erinnern an die ziele der Junge Diabetiker 31 : «Sammeln von spenden für die forschung zu diabetes. Seit 8 jahren bereits mehr als 39.000 € wurden gespendet». Die beteiligung der verein soll auch dazu, einen besseren komfort für kinder, diabetiker, für deren behandlung wird ein wenig weniger verbindlich im laufe der jahre, die durch die fortschritte der forscher. Für JD31, alle neuen ideen sind willkommen.

Ansprechpartner : 05 61 91 77 45.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.