Cédric artbooks mein museum : «anspruchsvoll Sein im alltag»

Cédric artbooks mein museum inmitten seiner truppen : «Ich möchte, dass man arbeitet und etwas über das spiel durch die mitte»./ Foto DDM, Didier Pouydebat
Cédric artbooks mein museum inmitten seiner truppen : «Ich möchte, dass man arbeitet und etwas über das spiel durch die mitte»./ Foto DDM, Didier Pouydebat

Cédric artbooks mein museum, trainer der Spacer’s vertraute vor dem verschieben in Beauvais, an diesem abend. Ehrgeizig, liefert er seine einnahmen, um die möglichkeiten «etwas zu holen».

Diese verschiebung in Beauvais sieht er ein spiel scharnier um diesen zweiten teil der saison ?

Ja, da kommt man ändern-rhythmus-wettbewerb, indem sie spielen alle drei tage. Man hat jetzt viel mehr zeit, um zu trainieren, während bisher war es vor allem der regeneration zwischen den spielen. Die gruppe ist sich bewusst, dass sein potenzial und des niveaus des spiels, das man erreichen kann. Nun wird alles davon abhängen, dass jeder spieler gehen zu wollen, um sich so zu geben, als ein mittel, um weiterzumachen. Ziel ist es, die vorteile dieser neuen rhythmus, um ernsthaft arbeiten einige details.

Welche zum beispiel ?

, Um etwas zu holen muss es akzeptieren, sich wieder in die fresse, verweigern ebenen übungen zu niedrig zum beispiel die forderung im alltag. Ich möchte, dass man arbeitet und etwas über das spiel durch die mitte auch. Muss man mehr variieren, da unsere flügelspieler sind ein wenig überfordert von kugeln. Und dann sollte er auch wieder Thibault (Rossard, N.D.L.R.) in fahrtrichtung.

Das sagen ?

Thibault bleibt unser angreifer vorrang. Es ist notwendig, dass man ihn wieder in vertrauen, weil man spürt, dass er sich fragen stellt und gleichzeitig, dass er schwierigkeiten hat, sich gewalt antun zu den übungen. Er muss verstehen, dass, wenn man will, zu weit zu gehen, wir brauchen ihn, denn es ist der schlüssel. Das wichtigste ist, dass egal was passiert, man kann sich in die augen schauen, am ende der saison. Es braucht dinge abholen, und es wird ein entscheidendes element in den tagen und wochen kommen.

Trevor Clevenot wird kapitän aufgrund des fehlens von Zago, und trotz seiner jugend (20 jahre), beeindruckt er seit beginn der saison

Es wird zu einem heiligen männchen volleyball spielen. Mit dieser mentalität, seine fähigkeit, arbeits-und analyse-du kannst nicht viel, dich zu täuschen. Er muss weiter an sich zu behaupten, als leader, weil er das zeug hat, um das zu tun, und ich gebe ihm null bremse in diesem bereich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.