Da muß man wieder sofort.

Jean-Marie Stéphanopoli hat sofort wieder die intensität im training./ Foto DDM. Florent Raoul.
Jean-Marie Stéphanopoli hat sofort wieder die intensität im training./ Foto DDM. Florent Raoul.

Nach dem positiven urteils des verwaltungsgerichts von Toulouse, die Luzenaciens sind wieder auf dem weg der grundstücke, die das herz leichter und warten gespannt zu sehen, schließlich ist der LAP engagiert Ligue2.

9: 30 uhr gestern morgen CREPS von Toulouse. Der lautsprecher ist im urlaub, aber der LAP hat die schlüssel. Die spieler der ariège kommen. Beim aufwärmen in der halle, das team bereitet die workshops. Olivier Lagarde (trainer der wächter) hat wieder das lächeln. «Es ist eine erleichterung, auch wenn man nicht glaubt, dass der tag (oder man wird auf der bank. Es ist eine belohnung recht sportlich. Hat man alles erlebt. Die letzte woche war schrecklich. Seit mittwoch, jeder hat gesehen, dass man sagte nicht unsinn. Freitag morgen war sehr kompliziert, man glaubte es mehr.» Während sie befürchtete, nicht mehr wiederfinden, spieler und staff sind dort in der mitte des spielfeldes. Jean-Marie Stéphanopoli (co-trainer), ist die bedienung. «Es wird pulser auf die muskeln.» Der LAP nicht mehr so lange warten. «Man muss die intensität sofort mit übungen in kleinen arealen, wo sich niemand verstecken kann.» Wie seit zwei monaten, und niemand versteckt. Das ist ernst, auch wenn die lachen, sind schließlich einkommen. «Es war der neid, der bestimmung, der schmeckt, Julien Outrebon. «Man hat wieder die liebe zum fußball mit dem drang, werden schnell vom ersten tag an. Nach zwei monaten sehr hart, und es ist eine wahre erleichterung. Hat man, was man verdient. Es tut unendlich gut. Man ist sofort dabei. Man hat keine zeit zu verlieren. Man kommt von weit her.» Verletzte lange, Nicolas Kolczynski und Anthony Derouard, basketball, wieder leise. Das rennen wird in drei wochen. Die gemeinsamen training nicht vor 3 oder 4 monaten. Guy Nicht als aktiver jahre verein spiele und Jonathan Eickmayer trottinent rund um das spielfeld (sie werden die gemeinsamen training am montag). Der kapitän, «das auge des tigers.» «Die schlacht ist noch nicht vorbei. In der Liga, sich den kopf zerbrechen, um uns wieder zu integrieren. Während dieser ganzen zeit haben sich die staats-und regierungschefs haben sich immer verstanden, uns zu sagen, was ging und was nicht stimmte. Man hat es geschafft, bleiben solidarisch. Da muß man wieder sofort. Das harte beule. Man bereitet sich vor, als ob man spielen sollte am freitag. Alle diese wendungen müssen wir in der lage, stark zu sein, um zu zeigen, dass man sich verdient, dort zu sein.» Die sitzung der wächter ist der hohe. Garcia, Westberg und Gürtner (unter den augen seiner eltern im urlaub in Toulouse) wird bejubelt. Olivier Lagarde fordert seine fohlen. Das zimmer, es schwitzt. Eine übung verpasst, und die pumpen stehen auf dem programm. Der LAP in wieder eine dosis an diesem morgen vor der montage, kleinen macht. Jerome in Frankreich, einer der rekruten, nie tangué im sturm. «Es ist wahr, die situation war kompliziert, aber der LAP ist ein verein, der hat mir das vertrauen geschenkt. Auch wenn es den abschluss der aufstieg der aufstieg in Liga 2, ist man leichter und mit mehr freude. Freitag, man hatte den kopf in die tasche. Nun, man hat neue ziele, ambitionen. Man hat keine lust zu reden, dass der boden.» Spieler, die sich évadent. Fabien Barthez, Christophe Hat und Gérard Battles sammeln. Es gibt mehr als eine sekunde zu verlieren. Natürlich, früher geschehen, die formalisierung der aufstieg, desto besser. Aber mit allem, was die LAP überquert hat in den letzten wochen, er hat nur einen wunsch : nach vorne schauen. Und vor : das ist die Liga, 2.

«mindestens vier weitere spieler»

Gérard Battles ist der personalvermittler des LAP von mehreren monaten. Nach dem bourlingué auf allen golfplätzen von Frankreich, musste er stoppen, seine forschung angesichts der unsicherheit über die zukunft des sv kuppenheim AP. Mit der positiven entscheidung des verwaltungsgerichts, er geht wieder auf die jagd nach schnäppchen, auch wenn die zeit ist nun gezählt. «Es gab ordner im gange, aber die sind weg. Man muss verständnis für die spieler. Sie haben entscheidungen getroffen, die man einhalten muss. Jetzt muss die maschine neu zu starten, auch wenn er muss warten, bis der offiziellen Liga 2. Im moment kann man nicht tun, verträge unterzeichnen, profis. Es wird dauern, sich zu aktivieren, da der personalbestand noch nicht komplett ist. Wir müssen mindestens vier spieler auf positionen sehr genau : ein linker innenverteidiger absolut (ersatz für Yunis Abdelhamid, die priorität von Gérard Battles, partei zu Valenciennes), ein offensiver mittelfeldspieler, ein oder zwei stürmer. Der trainer spielt mit zwei angreifern und daher müssen wir mindestens vier jungen. Dort gibt es nur zwei. Optional: ein spieler, der kolben auf der seite sehr nützlich im 3-5-2. Die spieler frei, es war machbar, vor einem monat, einem halben monat. Dort ist es viel komplizierter. Was mich stört, ist, dass im april-mai, man hatte genaue vorstellungen, auf die profile, dort sind die auswahl immer schwieriger. In diesem jahr, dies wird teil der spielregeln.»

Christoph Hat : «Man hat ihn auferweckt»

freut spieler !

Man wird wieder unser beruf, endlich ! Seit zwei tagen war abzufeiern. Der kopf war anderswo. Da ist man froh, wieder. Das ist ein großer sieg der "club" hat seine rechte geltend macht, aber ich bin voll und ganz zufrieden, dass der tag, an dem anpfiff des ersten spiels, dass man sie spielen in Liga 2, oder wenn ich sehe, kalender, wo man sehen wird, der name des LAP registriert.

Wie haben sie das erlebt jeder, der diese erwartung ?

Es war sehr hart. Man glaubte, tief in uns selbst, befestigt werden, am donnerstag. Donnerstag abend, kein ergebnis. Nach,, wenn man hörte den worten des vorsitzenden der Liga (1), man war nicht mehr allzu zuversichtlich. Freitag morgen, einige spieler hatten sogar geleert, die umkleideräume. An diesem wochenende wurden wieder an die arbeit.

Welche auswirkungen hatten diese ereignisse auf die vorbereitung ?

Es wird gesagt, dass auf hohem niveau, man muss sich anpassen. Da die vorbereitung war sehr schwierig zu realisieren. Sie hat sehr gut angefangen, bis zur stage, wo der anruf abgelehnt, vor der DNCG hat uns einen schlag auf den kopf. Nachdem man wieder vor einem weiteren rückschlag mit dem CNOSF. Es hat höhen und tiefen, die emotional aufzug. Was man auch sagen, es wirkt auf der körperlichen ebene, auf der emotionalen ebene. Man wird entdecken, wie man behandelt wird weiter. Wir sind die ersten, die das alles durchzumachen. Man wird bei der einrichtung dieser neuen form der vorbereitung. Man wird sich anpassen, auch wenn unsere einstellung blockiert wurde. Man wird überarbeiten. Man hofft, dass man die macht haben, schnell die versicherung für den erwerb von und zu verwirklichen, einige verstärkungen.

Wie die maschine neu zu starten ?

Man spielen muss. Gesucht wurde ein freundschaftsspiel für dieses wochenende gibt es aber nicht gefunden. Man wird die konzentration der ausbildung auf viel dynamik und, montag, morgen machen wir eine opposition zwischen uns wieder die spieler in der badewanne. Man hat lust, wieder in den kern der sache so schnell wie möglich. Es wäre toll den einzug in die erste runde des League Cup, auch wenn man noch nicht geplant. Man wird sich anpassen. Aber man wird nicht um die klageweiber. Gestern morgen tot war und man von den toten auferweckt hat.

Ein letztes wort der solidarität unglaubliche spieler und staff.

Es gibt nicht viele klubs, mit der situation, dass man einfach leben, wo sie nach einem monat und eine hälfte nach, die ganze welt ist noch vorhanden. Ich sagte den spielern und dem staff, dass, egal was passiert, sie hatten mein total respekt. Der club konnte in stücke fliegen. Es wurde gezeigt, dass man solide war, dass sv kuppenheim war kein strohfeuer, auch wenn es höhen und tiefen. Dies zeigt die werte des vereins.

(1) Frédéric Thiriez gezeigt werden, dass es nicht in Liga 2 21 clubs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.