Diakite, Modesto (cap), Peybernes, Marange, Palmieri – Kamano, Romaric (Boudebouz 80), Gillet, Danic (Maboulou 82) – Brandao (Sio 62) Trainer : Ghislain Printant

Dank seiner erfolge (2-0) zu hause gestern vor einem Bastia blickfang, aber müde nach dem finale der champions League verloren vor Paris (0-4), Lyon und übernahm die kontrolle der Ligue 1. OL wurde, hat sich in der letzten viertel stunde durch tore von Yattara und Lacazette (25 der saison !), hat nun zwei punkte vorsprung auf Paris, spielt sein spiel dieses tages am 28. april gegen Metz. Aec-19-sieg, Lyon hat auch vier punkte vorsprung auf den 3. in der meisterschaft, Monaco, und sieben von Marseille (4.). Von seiner seite, Bastia ließ die gelegenheit, seinen abstand von der roten zone mit nur zwei punkten vorsprung.

Lyon 2 – Bastia 0

Stade de Gerland – MT : 0-0 ; 34000 zuschauer ; schiedsrichter : L. Jaffredo

Für Lyon : Yattara (76), Lacazette (85)

Lyon : A. Lopes – Dabo (Zeffane 39), Koné, Umtiti, Bedimo – Malbranque (Dachboden 62), Tolisso, Fekir (Yattara 75) – Ferri – Njie, Lacazette (cap).

Trainer : Hubert Fournier

Warnung : Koné (45+1), Umtiti (80)

Bastia : Areola – Dr. Diakite, Modesto (cap), Peybernes, Marange, Palmieri – Kamano, Romaric (Boudebouz 80), Gillet, Danic (Maboulou 82) – Brandao (Sio 62)

Trainer : Ghislain Printant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.