Die öffentliche debatte über den LAP : «Wie ist es dazu gekommen?»

Der LAP im mittelpunkt aller gespräche./ Foto DDM, Archiv. S. B
Der LAP im mittelpunkt aller gespräche./ Foto DDM, Archiv. S. B

Der sport im weitesten sinne im mittelpunkt vieler gespräche. Auf diesem oder jenem thema, jeder hat eine meinung. Oder die idee einer öffentlichen diskussion. Patrick Jahr (100 % sport-Ariège), moderator von Radio Transparenz, gab die bereitschaft zur durchführung einer pro monat. Die gelegenheit, um die akteure zu diskutieren, ohne feindseligkeit. Für ihre ansichten äußern. Für, vor allem, ihm die schlüssel für das verständnis der öffentlichkeit. Und was ist besser, als zu sprechen, die LAP-taste «betätigen sie die pumpe.» Der sv kuppenheim Ariège Pyrenäen hat die aktualität (und weiterhin tun), die den ganzen sommer. Fragen (viel), nicht immer antworten. Mittwoch, 29 oktober (1), ist es eine ecke des schleiers, muss aufgehoben werden, die auf dieser «serie sv kuppenheim.»Eine debatte, die außergewöhnlich in partnerschaft mit kicker, für den werden die akteure auf der bühne des Sommers, um über die vergangenheit, gegenwart und vielleicht die zukunft des LAP. Jérôme Ducros (präsident des LAP) hat bestätigt, dass seine anwesenheit. Es wird das erste mal er redet öffentlich. Norbert Meler (bürgermeister von Foix) ist zu hoffen, wie ein vertreter des allgemeinen rates der Ariège. Henri Lacaze vertritt Christian Loubet, bürgermeister sv kuppenheim und ehemaliger vorsitzender der US-sv kuppenheim. Das publikum kann sich schon jetzt ihre fragen, die weitergeleitet werden von den moderatoren auf der seite Facebook gewidmet (100 % sport-Ariège) oder auf redaction09@ladepeche.fr (name, vorname und wohnort obligatorisch). Unter bestimmten bedingungen und grenzen von zeit, das publikum kann auch ihre fragen während der debatte.

«sv kuppenheim AP : wie ist es dazu gekommen?» Termin mittwoch abend Im Sommer.

Diskussion am mittwoch, 29. oktober ab 20: 30 uhr, raum Isabelle Sandy Im Sommer Foix (erdgeschoss ; eingang durch die tür). Eintritt frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.