Die männer haben auch gelitten in erbsenpüree, Vincent Gauthier-Handbuch, da beseitigt, wenn Römischen Riboud und Cédric Amafroi-Broisat konnten, besser als 7.

Marie Bochet nicht will, dass das gold./AFP
Marie Bochet nicht will, dass das gold./AFP

Das wetter mild und feucht, die badet Kaukasus seit dem beginn der spiele gespielt hat, ein gut streich den organisatoren und athleten verpflichtet waren, die in den prüfungen der super-kombination.

Nach mehreren reports, die ärmel super-riesen-schließlich wurde verschoben auf freitag morgen, aber die offiziellen haben trotz allem hielt den slalom. Es ist also in sicht-bedingungen sehr schwierig, da die athleten in angriff genommen, wo eine große anzahl von stürzen oder disqualifikation wie die, die hat sich leider geschlagen Solène Jambaqué (nicht bestimmungsgemäßer verwendung seines stabes. Marie Bochet erzielte gegen die beste zeit in 53"48/100 und nimmt damit den ersten platz in der vorläufigen wertung.

Die männer haben auch gelitten in erbsenpüree, Vincent Gauthier-Handbuch, da beseitigt, wenn Römischen Riboud und Cédric Amafroi-Broisat konnten, besser als 7. und 9. bei den beinen.

Bochet versucht, das "triple" im slalom ?

Bei den sitzen, durch keine der drei Blauen engagiert gelungen ist, nach. Eine zone gräbt, wo die sicht war stark reduziert hatte, aufgrund der chancen von Frédéric François, Cyril Moré und Yohann Taberlet.

ski alpin nicht vertiefen der ruhetag vorgesehen war heute. Die entstehung des nebels, gestern, hat dazu geführt, in der tat, eine umgestaltung des programms und die fortschritte der slalom der frauen in vierundzwanzig stunden. Die erste runde ist so programmiert, heute morgen 6 uhr (deutscher zeit) die zweite um 9 uhr, und Marie Bochet, bereits meisterin der paralympischen spiele auf abfahrt und super-G, versucht das "triple". Solène Jambaqué, sie geben alles, wie gewohnt, um zu versuchen, auf dem podium zu stehen.

In der nordischen ski schließlich die Dreifarbigen werden gut vertreten auf der sprint von 1 km mit Römischen Rosique, Benjamin Daviet, Thomas Clarion und sein führer, Julian Bourlat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.