Dieudonné ist eine „erbärmliche witzfigur“ nach Christiane Taubira

Christiane Taubira
Christiane Taubira

Die ministerin der Justiz zögerte nicht schlagen heute. Sie veröffentlichte in der zeitung Huffington Post ein forum, in dem sie wirft Dieudonné, eine "erbärmliche witzfigur" und ein "antisemit multirécidiviste". Vor der kontroverse, die zielt darauf ab, in diesem moment der humorist, Christiane Taubira möchte seiner stellungnahme auf die frage.

"Spawnen die monster,"

Christiane Taubira verurteilt stark über Dieudonné auf die deportation von Juden während des Zweiten weltkriegs : "Muss man spawnen die monster, um etwas spaß zu machen sich mitschuldig, im nachhinein, dieses verbrechen gegen die menschlichkeit ? Es brach mit den menschen nicht angst, welches die machenschaften blödsinnige organisiert, der stigmatisierung, der kabale, die streifen -, transport-surencombré, promiskuität, die sortierung bei der ankunft, die verdrängung in den lagern, das ritual, das makabre der prozession bis zu den gaskammern ?"

Sanktionen

Die justizministerin fordert auch in dieser kolumne, dass Dieudonné bestraft wird : "Diese gemeinheit sind vergehen. Sie sind material für die Gerechtigkeit. Die Justiz hat uns nicht enttäuscht. Die staatsanwaltschaft verfolgt haben, haben die richter entschieden. Die verurteilungen sind vielfältig. Es ist sache der richter beurteilen die schwere folge, dass die multirécidive. Aber es kommt auch der Gerechtigkeit zu sorgen und die ausführung seiner beschlüsse."

Schreibe einen Kommentar