Djokovic, er wird weiterhin pflegen “ – syndrom Roland.

Roland-Garros. Nadal ist kein mensch !
Roland-Garros. Nadal ist kein mensch !

kurz-wunder! Es gibt das ganze bereits in diesem halbfinale: toll, aufgetrennt, der verrückte, der narr, um einen ausweg banalen. Roland, es gibt immer Nadal im finale (oder fast, korrektur Söderling). Cavaler willkommen, wie ein kaninchen während 4h37, multiplizieren sie die abwehrkräfte unwahrscheinlich, kein problem für ihn. Nie gespült. Was verrückt. Novak Djokovic wurde ein «Mars» auf der mentalen ebene umkehren einer situation schlecht onboard (Spanisch führte zwei sets, 4-3 mit break im vierten). Und dann, es hat geknackt, indem das netz mit einer hängematte auf einem gestohlenen hoch, zu einem zeitpunkt, schlüssel (4-4, 40, 5.)… Punkt verloren… Break hinten, kopf auf den kopf und eine reihe von smashs fehlzündungen und würdig für einen spieler der 4. reihe. Noch nie gesehen. «Unglaublich», Serbisch hatte, dass dieses wort in den mund nach dem spiel. Und sein henker hatte die knie locker ende 2012 : «emotionen. Es hat sich für mich. Ich bin zufrieden mit meinem spiel, vor allem von meinen kampfgeist.» Was kein tag ohne neue ein 8-trophäe. Djokovic, er wird weiterhin pflegen " – syndrom Roland. Den, Connors, Sampras, McEnroe, Becker und Edberg hatten sich niemals übergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.