Es gibt keine öffentlichen gelder mobilisiert, um die finanzierung der organisation der Olympischen Spiele.

JO sommer : eine bewerbung 3 milliarden
JO sommer : eine bewerbung zu 3 mrd.

die kosten für die organisation der olympischen Spiele ist natürlich mehr denn je im mittelpunkt des ordners, vor allem nach den festgestellten fehlentwicklungen in Sotschi oder London. In der britischen hauptstadt, die anfänglichen kosten hatten sich fast verdreifacht, in höhe von final auf 11,7 milliarden euro.

In ihrer studie über die möglichkeit, eine bewerbung von Paris, der französischen Ausschusses im internationalen sport wollte garantien zu geben. «Es gibt keine öffentlichen gelder mobilisiert, um die finanzierung der organisation der Olympischen Spiele. Die Spiele finanzieren die Spiele : einerseits durch eine direkte beitrag des IOC – ein wenig mehr als 1 milliarde us-dollar für London 2012, mindestens 2 milliarden ab 2020) und andererseits durch die einnahmen des ausschusses für organisation im zusammenhang mit der ticketing-und marketing-programm. Die öffentliche hand bringen nur 3% des gesamtbudgets des organisationskomitees der Spiele. Diese summe dient nicht der finanzierung der Olympischen Spiele, sie ausschließlich für die finanzierung eines teils der spezifischen kosten für die Paralympics.»

«Ein französisches projekt hätte kosten reduziert, da könnte er sich auf die vielen vorhandenen infrastruktur und die bereits geplant sind im rahmen der entwicklung», erklärt der Vorstand.

Und klarzustellen, dass «die investitionen in die infrastruktur, mehrjährige im rahmen des budgets schätzungsweise 3 milliarden euro, davon mehr als die hälfte – 1,7 -, so ist nur der bau des olympischen dorfes und der paralympischen spiele. Dieses low-cost-erlaubt ist, durch die verwendung von bereits existierenden infrastrukturen : lautsprecher große sport, wie das Stade de France ; öpnv – bestehenden und/oder geplanten – und dichtes, flughäfen in ausreichender kapazität ; unterkunft in anzahl und qualität.» Schließlich ist der Ausschuss der auffassung, dass «damit die französischen bewerbung um wettbewerbsfähig zu sein, das budget des ausschusses für bewerbung bewertet von 60 millionen euro.»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.