Fünften der letzten Vuelta, er setzte sich bei der zweiten etappe in Alto do Monte da Groba.

schritt und wahrscheinlich auch die prüfung für Nicolas Roche. / DDM, Th.B.
Schritt und wahrscheinlich auch die prüfung für Nicolas Roche. / DDM, Th.B.

mit ausnahme der sonn-berg, Straße des Südens nicht geschubst nie seine helden in die letzte etappe. Nicolas Roche, manövriert sich wunderbar in Val Louron, anknüpfend an eine aktion wider, die mit seinem dänischen partner Juul Jensen wird, außer unfall sich in der siegerliste gerade, Castres, nach der überquerung von Comminges und Lauragais.

«Ich wusste nicht,»

Sein vater Stephen gewonnen hatte, ausgabe 1985 (vor Laurent Fignon), und seinem vetter, Dan Martin, wie im jahr 2008 (vor Christophe Moreau) ! Es ist übrigens das erste rennen entführt die drei mitglieder dieser familie (gestern war die erinnerung an Serge-Lapébie, eine andere dynastie…) radfahrer.

«Ich wusste das nicht alles», erklärt Nicolas«, aber es ist ein schöner blick…»

2005 als profi Nicolas feiert das 30-jährige kurz vor dem start der Tour de France in Leeds. Fünften der letzten Vuelta, er setzte sich bei der zweiten etappe in Alto do Monte da Groba.

«Ich dachte, vor allem in der phase»

«heute morgen haben wir gesagt, dass man spielen konnte, der gewinnt, aber wenn ich weg bin, ich dachte vor allem an den etappensieg, nicht im allgemeinen…»

Wurde leutnant von Alberto Contador, Roche junior läuft immer nach dem großen erfolg, dass sein potenzial erlaubt. Wenn man mit ihm spricht, neues lager, die er lieber vorsichtig bleiben. «Man hatte mir schon gesagt, nach der Vuelta 2010 (6.)… sieht Man weiter, aber wenn ich mich in der Runde, ich werde da sein, um zu helfen, Alberto».

Bis hier, der radfahrer irischen geboren in Conflans-Sainte-Honorine (mehr jung, er berührt hatte, fußball und natürlich rugby) abgeschlossen hat, die 12 Großen Türme, an denen er mitgewirkt hat, davon 5 in Deutschland.

bei der ankunft von Val Louron, sein erfolg wurde herzlich verabschiedet (hat man selten gesehen, so viele zuschauer auf die probe). Das solide Saxo-Tinkoff wird nun auf das finale mit dem segen und ohne zweifel der wettbewerb der FDJ. Gestern Naser Bouhanni war noch vor trotz der steigung, und sein teamkollege aquitain Mickaël Delage, bot sich ein wechsel an der spitze des Tourmalet !

Herren, der letzte sprint erweitert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.