Ich bin schon sehr zufrieden mit der großen namen in den teams der ersten liga, aber man kann immer noch „speichern“ einige überraschungen», meint Pierre strasbourg nach santiago, der neue präsident.

ein paar wochen der Tour, Alejandro Valverde sich testet ein letztes mal auf den straßen, in den pyrenäen./Foto DDM, Thierry Bordas
In ein paar wochen der Tour, Alejandro Valverde sich testet ein letztes mal auf den straßen, in den pyrenäen./Foto DDM, Thierry Bordas

Das ist ein kaffee von hoher qualität und wird für den start dieser neuen ausgabe, die am kommenden freitag, Lectoure.

Alejandro Valverde hat angekündigt, seit mehreren tagen, die er wählte, die probe-bands als letzte vorbereitung auf die Tour de France. Aber der Spanier, der führer der Movistar-oft zu ihrem vorteil in den Pyrenäen (Nairo Quintana sich durchgesetzt hat vor zwei jahren) wird nicht von alleine ab Lectoure. Mit Alexandre Geniez und Naser Bouhanni, der FDJ wird, macht man die beiden tabellen. Saxo-Tinkoff, ist geplant, kommen mit Nicolas Roche und Michael Rogers, der sieger des schrecklichen Zoncolan auf dem Giro und der Straße nach Süden-kicker… 2003. Andere alte bekannte, die bereits sahen, daß sie in der ecke, Luis Leon Sanchez und David Arroyo, die beide im trikot der Caja Rural. Schwer auch im Team Sky (Brailsford hat angekündigt, dass die auswahl für die Tour wäre endgültig, nachdem die Straße) mit dem Norweger Edvald Boasson Hagen und dem Österreicher Bernhard Eisel und bei IAM mit Sylvain Chavanel.

folgt Man schließlich in der nähe Eduardo Sepulveda, der Argentinier in der Bretagne Getrocknet, 6. Tour de San Luis, 4. der Mittelmeer-rundfahrt (delphin Péraud im Faron) und 5 des Critérium International beginn der saison.

Der positiven überraschungen ?

Der Route du Sud-kicker sich führt von Lectoure freitag, 20. juni nach Payolle. Am nächsten tag, Bagnères-de-Bigorre Val Louron, über die pässe col du Tourmalet, Aspin und Azet und am sonntag, final zwischen Saint-Gaudens und Castres die beiden meistbesuchten städte der prüfung.

«Ich bin schon sehr zufrieden mit der großen namen in den teams der ersten liga, aber man kann immer noch "speichern" einige überraschungen», meint Pierre strasbourg nach santiago, der neue präsident.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.