Ich bin stolz darauf, der Ariège und aus meinem kleinen loch», lacht er.

Jean-Marc Doussain strahlend: es hat was das sein in der tat./foto DDM, Xavier de Fenoyl
Jean-Marc Doussain strahlend: es hat was das sein in der tat./foto DDM, Xavier de Fenoyl

Der junge international letzten wochen hat sich ein fester bestandteil des Stade Toulousain. Ohne zu verleugnen, ihre erziehung oder ihre werte: demut, arbeit und diskretion.

Opener der ausbildung, er kam auf den zehenspitzen in die tatsächlichen fünf-sterne-Stade Toulousain. Es war in der saison 2009/2010 und es damals erst 19 jahre alt. Seit Jean-Marc Doussain wurde in den nahkampf in der rekordmeister in Europa, sich dort einen namen gemacht, indem sie ein leader. Auf dem spielfeld und in der umkleidekabine. Und gebaut wird, zum anlass, um heilig erfolge.

beachten sie : bald 23-jährige bereits zwei meistertitel, Frankreich (2011 und 2012) und eine wm-finale als erste auswahl, gegen die All Blacks in ihrem Eden Park in Auckland (2011), bitte !

er erkennt gut und gerne als «privilegierte» und «zu haben glück gehabt» seit seinen anfängen, darf es jedoch nicht sein weg nur auf den zufall. In der tat, der Ariège und Sainte-Croix Volvestre zunächst verlassen konnte, auf eine familie, die hält auch heute noch eine wichtige rolle in ihrem gleichgewicht. Ihm beigebracht wurde, werte und es nicht verleugnen würde um nichts in der welt seiner herkunft. «Auch wenn wir in der Ariège, wir sind ein wenig entwickelten. Ich bin stolz darauf, der Ariège und aus meinem kleinen loch», lacht er.

Es ist also nicht verwunderlich zu hören, Guy Novès, sein manager, von ihm sagen, dass es «ein harter arbeiter, demütig, dieses engagement investiert, um 2000 %».

Das team von Frankreich wieder auf der tagesordnung

Denn seine qualitäten als mann, abgesehen von seinem ermessen, löst unbedingt auf die spieler, dass es ist, gefürchteter verteidiger, mit verstand aus gehärtetem stahl, mächtige und wertvolle in der rolle des «neunten vor», aber auch gut-ejektor mit einer qualität von passwörtern, die nicht aufhört, sich zu verbessern.

natürlich, es bleibt verbesserungswürdig (das spiel im fuß und in der technik post u.a.) und hat durchaus bewusst.

Nehmen sie den großen kopf, sehr wenig für ihn. «Das ist nicht mein genre. Und dann, wenn dies der fall war, im Stadion, man würde schnell mich zurück auf die erde. Wir haben gelernt, dass man nichts hat, ohne zu arbeiten.» Auch zu hause, bildung geht.

Es wird nur verhindert, dass die fakten sind hier : nach dem absteiger die international australier Luke Burgess auf der bank bei den letzten beiden endrunden, behält es heute eine länge vorsprung auf einen anderen internationalen bands, die südafrikanische Jano Vermaak. Und wurde daran erinnert, nationalmannschaft, die bei der letzten sommer-tour in Neuseeland und bei den test-spielen der herbst, in der zwischenzeit kann das Sechs-Nationen-Turnier 2014. Was ihn zu trösten, trotz einer spielzeit reduziert wurden weniger glücklich club mit einer ersten verlorene halbfinale gegen Toulon im vergangenen frühjahr.

Geboren am 12. februar 1991 in Toulouse.

1m74, 90 kg, halb nahkampf.

der Alte bewohner pol hoffnungen Jolimont (Toulouse) und dem frankreichzentrum (Marcoussis).

Profi seit 2012.

"International" bei den jugendlichen (unter 17 jahren, die mindestens 20 jahre) und senioren (5 auswahl, von denen vier gegen Neuseeland).

Weblinks

2008 : französischer meister kadetten

2009 : Europa champion unter 18 jahren

2011 : französischer meister und finalist bei der weltmeisterschaft

2012 : meister von Frankreich

Schreibe einen Kommentar