Ich fühle mich bereit», stellt Gilles Gard.

Gilles Gard kam in südamerika.
Gilles Gard kam in südamerika.

der 47-jährige Gilles Gard wird anfang januar den anfang ihrer dritten Dakar. «Nachdem ich zwei krebsarten wie leukämie, erklärt der biker lotois nehme ich bei der Dakar-rallye, motorrad, um eine botschaft der hoffnung, die zeigen, dass heute ein krebs heilt und nach krebs kann man ein normales leben haben».

Zum start der rallye Dakar 2012 und bei der Dakar 2013, Gilles du Gard, auf seiner Yamaha WRF 450, startet erneut einen angriff auf dünen der Dakar-rallye, deren ausgabe 2 014 geht am 5. januar von Rosario ankunft nach einem wechsel von Bolivien, 18 januar in Valparaiso. «Wenn du bist auf dem podium check-out, erzählt Gilles du Gard, das ist fabelhaft. Die rallye Dakar ist ein hartes rennen, aber es ist auch sehr bereichernd. Die stimmung im camp mit den treiber und die organisatoren. Es ist viel dating. Ich habe freunde in Argentinien und Peru».

«Ich fühle mich bereit»

bei ihrer dritten teilnahme an der Dakar, Gilles du Gard, die praxis motorrad seit dem alter von 16 jahren, hat ein doppeltes ziel sowohl medizin und sport. Mein ziel wird einerseits weiterhin die aktion " fahrräder für die physiotherapie. Dank an die partner, die helfen mir bei der rallye Dakar, 24 fahrräder wurden bereits ausgeliefert, krankenhäusern, Midi-Pyrénées und zwölf neue fahrräder werden von neuen angeboten, um den krankenhäusern der region. Meine zweite ziel wird sein, wieder die probe. 2012 habe ich gefallen und ich brach drei rippen und im folgenden jahr musste ich aufgeben, um ein problem mit der kupplung._Mais dieses mal bin ich ruhiger geworden». Erfahrung bei seinen beiden vorherigen teilnahmen, Lotois «themen in dieser ausgabe 2 014 gelassener. Jedes jahr, man lernt. Ich habe weniger bedenken als in den vorjahren. Ich weiß, dass es dauern wird, werden konzentriert und wachsam zu jeder zeit und wissen sich zu verwalten.»

, Um alle trümpfe auf seiner seite, Gilles Gard ging vorbereitung mit Jean Brucy«, die zwanzig Dakar tätig sein", erklärt der Lotois. Ich fahre motorrad, jedes wochenende und ich habe mehr als ein körperliches training. Ich fühle mich bereit», stellt Gilles Gard.

Website : www.teamgard.fr oder seite Facebook : Verein Team Gard Dakar für das leben und gegen den krebs .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.