In der schiedsgerichtsbarkeit, gibt es mehrere schritte, die mit den prüfungen.

Roland-Garros, Jérémy Rossetti der trainer Maëva, übergibt die trophäe René-Chagneau, für die jüngeren schiedsrichter des turniers./ Foto DDM.
In Roland Garros, Jérémy Rossetti der trainer Maëva, übergibt die trophäe René-Chagneau, für die jüngeren schiedsrichter des turniers./ Foto DDM.

Nach der ausbildung Azereix/Ossun, Maëva Quessette wurde ausgewählt, um teil des schieds-Roland-Garros. Eine schöne erfahrung, dass der junge schiedsrichter macht uns zu teilen.

Wie war dein werdegang in der mitte des tennis ?

Ich habe begonnen, im " club Azereix/Ossun im alter von 4 jahren. Gekennzeichnet durch den vorstand ab dem alter von 7 jahren habe ich entwickelt, um in der liga seit mehreren jahren. Ich war meisterin landstraße und engagiert sich in einigen regionalen meisterschaften. Ich eingebaut habe, ab dem alter von 13 jahren, das team von I-damen, die in meinem club.

Warum haben sie sich entschieden, ein schiedsverfahren ?

ausgewählt ist, und als akteur bälle für die Kleinen Hast, hatte ich die gelegenheit, schiedsrichter, deren Hervé Bourgeix, Michel Renaud und mein genialer trainer Tobias Rossetti. Mich sah interessiert, sie haben mir geholfen, in die schritte und dafür danke ich ihnen.

Wie hast du ausgewählt wurden, um an Roland-Garros ?

In der schiedsgerichtsbarkeit, gibt es mehrere schritte, die mit den prüfungen. Nach der kundgebung von Montauban, wo ich erworben habe, in der besoldungsgruppe A1 habe ich es geschafft, die A2 in Balma, die mir erlaubt, werden ausgewählt, um den landesmeisterschaften Perrier im august 2013. Endet in der 1. gruppe, bewarb ich mich für die teilnahme am turnier in Roland Garros. Ich wurde akzeptiert, wurde eine neue außergewöhnliches für mich.

Es muss komplizierten situationen zu verwalten, aber es ist vielleicht einfacher als in der mannschaftssport wie fußball oder rugby ?

Ich denke, dass der schiedsrichter, egal welche sportart, muss eingehalten werden, und es ist wahr, dass dies nicht immer einfach zu verwalten. Ich für meinen teil, am anfang war es ein wenig kompliziert, da musste ich mich gegenüber durchzusetzen und erwachsenen, dass ich fehlte-versicherung. Das schiedsgericht hat mir erlaubt, mich zu behaupten und zu stärken.

Was sind deine pläne ?

Neben schiedsverfahren, die würde ich gerne zugreifen, in der besoldungsgruppe A3 um schiedsrichter-stuhl auf der großen spiele. Aber ich weiß, dass das schiedsverfahren bleibt ein hobby und meine studien im vordergrund. Wenn ich kann, möchte ich onkologe. Lange studien, die erfordern viel aufwand auf mich warten, und wenn es zu kompliziert ist, kann es sein, dass sie ihren arzt, um zusammenleben zu lassen, meine leidenschaft und meinen zukünftigen beruf.

Welche erinnerungen du erhälst deine drei wochen in Roland-Garros ?

Es war drei wochen unvergesslich für mich, aber drei wochen arbeit sehr intensiv. Ich bin nicht in der lage zu sagen, was war mein schönstes erlebnis, weil ich habe voll die augen während meines aufenthaltes und ich hoffe vor allem, dass ich erleben all diese emotionen in den kommenden jahren.

anekdoten gegenüber Roland-Garros ?

Es passiert immer etwas, du hast auf den tennisplätzen. Ich erinnere mich an ein spiel, wo eine spielerin, ein schlag, rechts, zurück, der ball das netz berührt, fällt auf eine taube flog sehr niedrig und endet in den court. Der punkt musste abgegeben werden, sondern das gesamte publikum war urkomisch. Die taube wurde nicht verletzt.

Deine spieler und spielerin am liebsten ?

Ich habe es immer geliebt, Maria Sharapova, die eine herausragende spielerin, und Roger Federer, die für mich der spieler, der klasse auf die plätze.

Ein wort auf der tennis-Azereix

in Diesem club, das ist mein club. Ich habe mich immer sehr unterstützt, die für alle mitglieder, egal ob als spielerin oder als schiedsrichter. Übrigens, bei meinen durchgängen mit dem tv in Roland-Garros, bekam ich einen haufen nachrichten. Mein lehrer, Chandra Pyla, verfolgt mich seit meinen anfängen. Die atmosphäre in diesem club ist fantastisch. Ich habe gute freunde gefunden, von menschen, auf die ich zählen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.