Landorthe. Roger Trinca nimmt sich der geschichte des fußballs

Dank der website, die er erschaffen hat, Roger Trinca hält eine art und weise den kontakt mit dem runden ball./
Durch die website, die er erschaffen hat, Roger Trinca hält eine art und weise den kontakt mit dem runden ball./

Roger Trinca wohnt Landorthe, und dieser junge rentner nach einer sportlichen karriere gut gefüllt, in der mitte des fußball für sich entdeckt eine neue leidenschaft verbunden mit dem runden ball.

der Alte spieler, Cazères (CFA), Martres-Tolosane (PH-wert) und St-Gaudens (DH) das ex-kommerziellen war nicht unempfindlich gegen eine rückkehr zu den quellen, aber dieses mal aus der «grüne rechteck».

an, das sich Bereits in der vergangenheit, in der projekte und leistungen als zentrum terminal-server, er hat es verstanden, die durch ihre verschiedenen beruflichen tätigkeiten verwenden, die it-tool, um eine bessere verwaltung der tatsachen und männer.

Roger, wie jeder gute sportler, die auf sich hält, liebt es, sich wieder auf die spuren ihrer vergangenheit, sondern vor allem auf den alten, die die geschichte ihres vereins.

So ist es ganz natürlich, daß er schlug dem club cazérien, eine website zu erstellen, um zu halten, eine erinnerung an die erfahrungen der älteren. Mit einer datenbank, in der hand-und vier-personen für die unterstützung dieses projekt nimmt gestalt an in 2011.

Ein jahr später ist diese webseite getauft lesainesdeluscazeres.fr war betriebsbereit. So kann man wieder 1905, um eine idee vom fußball der zeit mit portraits und biographien der spieler, der führungskräfte, der erfolge des clubs, eine fotogalerie, einen rückblick auf reisen und natürlich auch infos von gestern und heute.

Das interesse einer website ist es, das leben und alle wochen Roger aktualisiert bestimmte themen. Hier der vergangenheit trifft gegenwart und zukunft. Es ist eine form der kommunikation interessant, sagt er, auch wenn unser mann liebt vor allem die freigabe «live» an einem guten und offene diskussion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.