Man zahlt einen sehr hohen preis für die grenzen unserer mitarbeiter ist es uns fehlt eindeutig ein spieler, der» weht, Cédric artbooks mein museum.

Zum dritten mal in dieser saison, central Philippe Tuitoga sich wieder auf den posten des spitz./ Foto DDM, Michel Viala
Zum dritten mal in dieser saison, central Philippe Tuitoga sich wieder auf den posten des spitz./ Foto DDM, Michel Viala

Die Spacer’s, geschmälert durch fehlzeiten, müssen nun um ein minimum an fläche in Nantes, heute abend, um in die play-off.

Die zeiten sind hart, und es ist doch nicht die zeit schwanken. Nachdem lange zeit gedacht, dass an einem der ersten vier qualifikationsplätze für eine Europa-cup, das Bekümmert die spielen heute abend um sicherzustellen, das minimum, oder einen platz in den Top 8 synonym für das play-off. «Man zahlt einen sehr hohen preis für die grenzen unserer mitarbeiter ist es uns fehlt eindeutig ein spieler, der» weht, Cédric artbooks mein museum. Private Zago, der kapitän, bis zum ende der saison (wade), der trainer seinem team muss auch ohne Thibault Rossard (kleines schild rechts), der nicht mehr abgegeben.

Es ist also wieder einmal der zentrale Philippe Tuitoga, wird die fehlersuche auf den posten des spitzen-heute abend, gegen Nantes. «Man zieht sich Paul zu kleiden, Jakobus und es ist frustrierend, nicht das gefühl zu kämpfen, mit allen seinen waffen», meint artbooks mein museum. In mehr als einen kalender zu kompliziert dies erklärt auch den schlag weniger gut gelebt Spacer’s seit mehr als einem monat (4 niederlagen auf die letzten 5 spiele).

«nicht alles zu verderben», die von Toulouse müssen «nehmen sie ein oder zwei punkte» auf den letzten beiden begegnungen. Heute abend gegen Nantes, dem ersten nicht-abstiegsplatz, der im kampf mit Narbonne, um zu vermeiden, das zweite rücksitz für die nationalliga B, eine zehnte heimsieg in dieser saison (3 niederlagen) würde sicher die teamkollegen Trévor Clevenot für die Top-8.

«Nantes spielen wird überleben»

Vor den Nantais, dann die nächste woche in Lyon, das ziel wird auch wieder die spitze der rangliste zu versuchen zu vermeiden, die 7. oder 8. platz, die «würde» ohne zweifel zu den von Toulouse nach Cannes oder Paris im viertelfinale. «Es kann sein, dass teams zu vermeiden, aber es ist trotzdem sehr dicht, es gibt nur noch schwer», gab sich artbooks mein museum, misstraut zuerst Nantais«, die spielen werden überleben» und bleiben auf zwei siege bei ihrer letzten drei spiele. «Wir müssen zusammenstehen», sagt der coach der Spacer’s.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.