Mont-Saint-Michel – Utah Beach Sainte-Marie-du-Mont, 188 km Sonntag, 3.

Laurent Beauvais (Präsident der region Basse-Normandie), Christian Prudhomme und Jean-François Le Grand, schon zur abfahrt bereit./AFP
Laurent Beauvais (Präsident der region Basse-Normandie), Christian Prudhomme und Jean-François Le Grand, schon zur abfahrt bereit./AFP

Christian Prudhomme nicht enden zu besuchen, die Geschichte und die Tour. Gestern, als er ausführlich die taufe der 103-edition, im herzen der abtei des Mont-Saint-Michel, konnte man spüren, dass er immer wieder viel freude zu führen «seine» truppe auf den kleinen pfaden und websites für die ewigkeit. Mit dem «wunder des Westens» bleibt einzigartig. Nach der ankunft von schritt (sieg Joahan Museeuw) im jahr 1990, nach dem spektakulären gegen die uhr 2013 (und die auferstehung von Tony Martin), ist es der große tag, dass die fotografen haben die möglichkeit zu verewigen, im hintergrund eine, oder die schönste postkarte unseres landes. Zu diesem thema, wenn der anhänger wird seine sommerresidenz in die Runde, es wird nur fünf jahren, dass die Tour findet nicht nahm eine ecke des Sechsecks. Kork -, Porto-Vecchio, Leeds, Utrecht, denn sie haben die nachfolge nacheinander in die Vendée.

«Die Runde ist eine abteilung der schönheit, präzise Prudhomme, die atemberaubende landschaft und deren t errains abwechslungsreiche bieten auch den sprinter, der neben Utah Beach, den puncher, auf den höhen von Cherbourg-Octeville, die möglichkeit, sich zu äußern. Nicht zu vergessen natürlich der Mont-Saint-Michel, die verbessern wird mit majestät, drei jahre nach angeboten zu haben, mitten im 100. Tour de France, die ersten schläge pedal-fahrer vom hauptfeld»

Coutances, Albert-London, Hat…

Der nachfolger von Jean-Marie Leblanc nie betrogen, bis hier auf ihre auswahl, die Normandie nicht vergessen, sich zu zeigen, auf der höhe der veranstaltung. «Es wurde geschrieben, dass der radsport, Tour de France und die Ärmel enden würden eines tages an der kreuzung von ihrer geschichte hat klargestellt, Jean-François Le Grand, präsident des conseil général de la Mancha, die begegnung zwischen den drei wird es magisch… Und wenn am samstag, 2. juli 2016, die Tour-favoriten nannten sich Romain Bardet, Thibaut Pinot, Warren Barguil oder Alexandre Geniez? Sie informieren sich bereits auf den fahrplan der gezeiten…

Die schritte manchoises der Tour 2016 : Samstag, 2. juli : Mont-Saint-Michel – Utah Beach Sainte-Marie-du-Mont, 188 km

Sonntag, 3. juli : Saint Lô – Cherbourg-Octeville, 182 km

Montag, 4. juli : Granville …

Nach der regel der wechsel: das peloton könnte dann filer nach Norden oder osten, um näher an die Alpen, die er haben sollte überwinden, bevor die Pyrenäen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.