Blagnac. BSC judo : die mädchen der ehre auf die tatami-matten

fünfzehn judokates zusammen auf die tatami-matten rund um das projekt mädchen, initiiert vom BSC Judo . / Foto DDM
Fünfzehn judokates zusammen auf die tatami-matten rund um das projekt mädchen, initiiert vom BSC Judo . / Foto DDM

Der BSC Judo hat sich gut in die saison gestartet. «Der zähler schwarzen gürtel geöffnet wurde, mit Vincent Bousquet, erklärt Christine Gov, 6. dan leiter des clubs . Die wettkämpfe begannen und BSC hat podestplätze: Jérémy Barthelet, 2. platz im turnier regionalen Carmaux für junioren, 2. platz Julien Nene-gürtel-farben-kadetten. Der verein beteiligte sich auch am nationalen turnier der minimal mit der teilnahme von Emma Vilanove. In diesem jahr haben wir es geschafft, teams für die jugend -, senioren-jungen und mädchen, junioren, benjamins und kleine mädchen, die für die teilnahme an den regionalen meisterschaften».

Virginia Causse, junge präsidentin des clubs, erklärt, das projekt " mädchen: «Der BSC judo hat wieder sein projekt zugewandt, die mädchen, mit dem ziel, die entwicklung und verstetigung der praxis von frauen. Sie trafen sich am samstag, 30. november auf die tatami. Sie waren fünfzehn morgen. Es gab judokates club, sondern auch andere vereine, um einen echten austausch. Der club eröffnet in diesem jahr einen kurs taiso, am montag abend geleitet, der noch von Véronique Gallardo. Diese kurse sind offen für alle jahrgänge und ermöglicht es ihnen, in form zu halten, in einer sportlichen bedürfnisse zugeschnitten durch entspannung, stärkung der muskulatur und das herz»

Kontakt : http://bscjudo.sportsregions.fr

Saint-Gaudens. Ferjoux nicht entwaffnet nicht und hält die stellung

LFranck Ferjoux./ Foto DDM, JAL
LFranck Ferjoux./ Foto DDM, JAL

«Es ist jetzt sechs monate Philippe Perrot ausbau der klage. Er argumentiert, dass die beschlussfähigkeit des comité départemental für die investoren nicht erreicht wird. Was wahr ist. Aber er hätte erkennen müssen, bevor da er dort seinen sitz. Es hat alles-auch gestimmt, wenn dieser ausschuss». Franck Ferjoux ließ sich davon nicht täuschen und nicht entwaffnet nicht.

Dieser ausschuss hatte ihm die investitur, für ihn ist sie immer auf seiner seite. «Das ist außergewöhnlich, fügt der kandidat, ist, dass nach diesem ausschuss haben wir ein papier unterschrieben verpflichten wir uns zur einhaltung der abstimmung. Philippe Perrot diese pflicht nicht erfüllt».

Immer sicher recht seinem amtsantritt, Franck Ferjoux zeigt sich gelassen : «Warten auf den monat märz. Es ist die erste tour, die uns dazu».

Ein kleiner markt

Villefranche-de-Rouergue. Ein kleiner markt
Villefranche-de-Rouergue. Ein kleiner markt

Sehr kleiner markt, der gestern mit viele standorte, die leer von den verkäufern. Und wie auf der seite der besucher, es war nicht die menge, druck-vakuum-zeichnete am donnerstag morgen.

Erinnern, dass die produzenten treffen pflastersteine (neu) von der place Notre-Dame donnerstag, 16. januar.

Cathie Anton und Muriel Eisinger erinnern an die ziele der Junge Diabetiker 31 : «Sammeln von spenden für die forschung zu diabetes.

Der gewinn der lotos-organisiert durch den verein Junge diabetiker 31 sind für die forschung. / Foto DDM, archiv
Der gewinn der lotos-organisiert durch den verein Junge diabetiker 31 sind für die forschung. / Foto DDM, archiv

Der verein Junge Diabetiker 31 bereitet seinen lotto jährlich findet am 8. februar in der mehrzweckhalle des Trépadé. Zu diesem zweck werden die co-präsidentinnen, Cathie Anton und Muriel Eisinger appellieren «an all jene, die gern helfen, um den erfolg dieses lotto, durch eine suche nach sendungen oder spenden in ihrem umfeld : familie, freunde, vereine, arbeit… Die kommunikation der veranstaltung mit der darstellung in den umliegenden gemeinden oder das versenden von e-mails, um die verbreitung von informationen an seiner kenntnisse».

Die co-präsidentinnen heißt es: «Diese veranstaltung zieht viel welt (mehr als 400 personen im jahr 2013), denn obwohl benefiz-veranstaltung, es ist auch eine manifestation qualität, sowohl in der organisation als auch in den gruppen mit attraktiven angeboten werden». Cathie Anton und Muriel Eisinger erinnern an die ziele der Junge Diabetiker 31 : «Sammeln von spenden für die forschung zu diabetes. Seit 8 jahren bereits mehr als 39.000 € wurden gespendet». Die beteiligung der verein soll auch dazu, einen besseren komfort für kinder, diabetiker, für deren behandlung wird ein wenig weniger verbindlich im laufe der jahre, die durch die fortschritte der forscher. Für JD31, alle neuen ideen sind willkommen.

Ansprechpartner : 05 61 91 77 45.

Feuer-auto – in Colomiers.

Feuer-auto – > in Colomiers. In der bilanz der feuer-auto-Silvester, erschien gestern haben wir berichtet, wie andere medien, dass es «in Toulouse Colomiers, dass die feuerwehr waren seither immer öfter». Eine mischung zwischen den beiden städten. Es scheint, es gab nur eine einzige auto verbrannt in Colomiers, weg von Bouconne (zwischen den Fenassiers und dem boulevard de Pibrac). Im oktober 2013, bei der vollversammlung des Rates der lokalen sicherheit und prävention von straftaten, die anlage und dienstleistungen des Staates (polizei, justiz…) hatten, als «ermutigend» ein rückgang von 33% körperliche gewalt, 21 % der städtische gewalt oder 17 % der einbruchdiebstahl in einem jahr.

Der präsident Gilbert Pesa und die gesellschafter der Ball montréjeaulaise./PhotoDDM,.

Der präsident Gilbert Pesa und die gesellschafter der Ball montréjeaulaise./PhotoDDM,. ZG
Der präsident Gilbert Pesa und die gesellschafter der Ball montréjeaulaise./PhotoDDM,. ZG

Beim letzten wettbewerb in Montrejeau samstag, 14. dezember, 44 dreier vorhanden waren : das team um Pfarrer Römisch-Ladowitch Bob und Verdoux durchgesetzt, vor dem team Pelletier – Schwiegersohn – Duthil.

Im halbfinale stand die mannschaft Saint-Martin-Pinol-Ensemble und team Calvignac-Péré-Baratgin.

add-team Missio besiegte das team Gimenez Johnny.

Die Kugel sportliche montréjeaulaise nutze die gelegenheit und wünschen frohe feiertage an alle die pétanqueurs und hoffen, sie haben viel erfolg im nächsten jahr, dass in diesem jahr, geht in seinen wettbewerb.

Die zweite begegnung, bei dem 52-spieler sind gemessen, Anne-Marie Gradit gewann mit 2 196 punkte, gefolgt von Serge Picot (1194 punkte) und Claude Arino (918 punkte).

Die triplette gewinnerin des abends : Anne-Marie Gradit, Serge Picot (dr) Claude Arino./Foto DDM ? C. T
Die triplette gewinnerin des abends : Anne-Marie Gradit, Serge Picot (dr) Claude Arino./Foto DDM ? C. T

viele spieler nahmen am letzten termin organisiert von der tarot-club Anla. Ein tag ist, wurde zwei mal mit einem turnier am nachmittag und ein turnier am abend. Das erste treffen, an dem 44 spieler versammelt waren, Hatchondo abgeschlossen hat erste mit 1 450 punkten, gefolgt von Alain Hirse (935 punkte) und Pierre Alberola (766 punkte).

Die zweite begegnung, bei dem 52-spieler sind gemessen, Anne-Marie Gradit gewann mit 2 196 punkte, gefolgt von Serge Picot (1194 punkte) und Claude Arino (918 punkte). Eine pause wurde beobachtet, am mittag mit einer mahlzeit am ende des jahres, zu denen 48 personen folgten der einladung.

Der nächste termin findet jetzt am samstag, den 11. januar um 21 uhr in den saal des haushaltes Anla. Turnier-daten frei. Verpflichtungen : 10 €. Verschiedene preise zu gewinnen.

Für weitere informationen, kontaktieren Georges Tamenosse 06 82 97 31 46.

Sainte-Foy-Aigrefeuille. Handel : die besten wünsche zum wohnzimmer

Melissa Martine, Sandra, einkaufsstraßen lächelnd./
Melissa Martine, Sandra, einkaufsstraßen spaß./

jetzt ist Es zur tradition geworden. Martine, Melissa und Sandra erhalten sie im wohnzimmer in eine festliche stimmung für die feiertage, ihren kundinnen und kunden. Elegant gekleidet, gnädig spangled und noch immer war da, um bei kaffee, tee und leckereien, sie krönen, mit geschick.

Die kleinen läden in den dörfern sind lebendig und sehr beliebt sind die neuen geöffnet und es ist nicht zu missfallen, den Heiligen Foyens, die gerne in der nähe Sie wollen auch an alle leser, Der hatte ein sehr schönes jahr 2014.

In kürze werden die leitlinien für Sich Gadet und Gordo, leitlinien der schulen sowie der Richterinnen Authier und Cézerac, lehrerinnen,werden Dapaon (Togo).

Frau Gordo und Cézerac verkaufen die karten des jüngsten lotto, bei denen ein teil der gewinne, die helfen, die lehrerinnen zu Togo. / Foto DDM
Frau Gordo und Cézerac verkaufen die karten des jüngsten lotto, bei denen ein teil der gewinne, die helfen, die lehrerinnen zu Togo. / Foto DDM

Das projekt der vor-und grundschulen öffentliche Leonardo da Vinci,wird ende 2014. Die lehrer haben, dann wählen sie das nächste projekt bezieht sich auf den zeitraum 2014-2017. In kürze werden die leitlinien für Sich Gadet und Gordo, leitlinien der schulen sowie der Richterinnen Authier und Cézerac, lehrerinnen,werden Dapaon (Togo). Mit ihnen wird die gemeinschaft erzieherin Zoumounta, eröffnet die beiden klassenzimmer gebaut, dank der nanziellen unterstützung durch den Senat und der gemeinde Seilh. Die schule des landes, kann nun platz für mehr schülerinnen und schüler,eine neue direktorin ernannt wurde, um eine bessere verteilung der bestände. Es ist jetzt vier schulklassen in elementare, die vorhanden sind,kindergarten und gleichzeitig seine struktur,für eine gesamtmenge von schülerinnen und schülern der beiden klassen von 1 200.

Die bilanz aus diesen frühen handel wird in kürze mitgeteilt. Die lehrerinnen danken allen, und diejenigen, die geholfen und unterstützt haben ,im zusammenhang mit dieser aktion .