Problem : eine andere liste vor ihm.

die stunde Der stimmen kam./Foto DDM, archiv.
Die uhrzeit stimmen kam./Foto DDM, archiv.

in den letzten tagen eine gewisse hektik und gewann den reihen der kandidaten für die kommunalwahlen. Sonntag, sind die wähler an die urnen gerufen, von 8 bis 18 uhr für die erste runde der kommunalwahlen 2014. Am montag wird man viele dinge.

Ein array mit jagd zu beginnen. In den 340 gemeinden, 5 571 bewerbungen gespeichert wurden von der präfektur des Lot für 4 070 sitze zu besetzen sind. In der Partie, viele davon träumt gewählt oder… bleiben, auch wenn außergewöhnliche tatsache, fünf gemeinden haben keine bewerber (Cuzac, Sénaillac-Latronquière, Nadillac, Carnac-Rouffiac und Laval-de-Cère). Hier ein überblick über einige "hot spots".

Cahors : amtierenden bürgermeister PS, Jean-Marc Vayssouze, ist bekannt, liebling der abstimmung über die fünf-listen. Wird, das zweite rechts und in der mitte ? Welche der beiden listen links wird vor den anderen ? Zusammenfassend ist schwierig zu wissen, wer wird gegen den regierender bürgermeister in einer woche…

Figeac : André Melliger (PS) bleibt favorit für die nachfolge von Nicole Paulo (SP). Aber es muss raus sieger von einer «primären» mit der abweichenden sozialistischen Chantal Bergès. Im hinterhalt, in der liste auf der rechten seite des allgemeinen Szwed und Claude Delbos. Interessant…

Souillac : Vier listen kämpfen um das recht, den wettbewerb in die zweite runde, in Souillac, der bürgermeister PS, Jean-Claude Laval, die das handtuch geworfen. Erick Campot (PS), Jean-Michel Sanfourche und Stein Machemy (ohne etikett) und Anne-Marie Delannet (links). Man sagt, dass alles offen ist…

Bretenoux und Biars : von den beiden bürgermeistern historischen, Albert-Raum, in Biars, und Jean Launay, Bretenoux, in hand gehen. Drei listen, die in jedem der beiden gemeinden, die kämpfen. Prognose zufällig…

Saint-Cirq Lapopie : das dorf lieblings Französisch ist auch der neue lehen, dass wünscht sich Gérard Miquel, präsident PS des vorstandes. Problem : eine andere liste vor ihm. Und es gibt nur 223 einwohner…

abstimmen ruhig…

In den 312 gemeinden mit weniger als 1 000 einwohnern, die pflicht, einen gültigen lichtbildausweis vorlegen, um zu stimmen, und wurde gestrichen. Das dekret, das lockert die regel wurde genommen, die am 19. In den 28 gemeinden 1 000 und mehr einwohnern, der wähler muss unbedingt einen gültigen lichtbildausweis vorlegen, bevor sie ihren wahlzettel in die urne…

Schreibe einen Kommentar