Rory Kockott : «rugby, der termin wichtig ist, immer weiter»

Rory Kockott schon wandte sich an die rückkehr des Top 14./ AFP
Rory Kockott schon wandte sich an die rückkehr des Top 14./ AFP

was sie kippte um die XV von Frankreich, anstatt für die Springboks ?

Rory Kockott : Ich habe diese entscheidung getroffen, weil ich lebe in Frankreich und habe gerufen wurde von Philippe Saint-André. Seit drei jahren bin ich angekommen in Castres, ich visais es. Das einzige, was ich sagen kann, das ist, was ich werde versuchen, mein maximum für dieses trikot, die vergangenheit in die hände von so großer spieler… Und dann, wenn du die türen, weißt du, daß es genießen, denn du wirst haben, dass für eine kleine zeit deines lebens.

Wie erlebten sie diese letzte niederlage gegen Argentinien ?

Ich bin sehr enttäuscht. Mental haben wir nachgelassen und grausam verpasst aggressivität. Aber vergessen wir nicht, dass rugby, der nächste termin ist immer noch das wichtigste.

Wo der unterschied ist es, zwischen dem XV von Frankreich und Argentinien ?

Das hohe niveau, das ist vor allem auf die details. Eine passwort falsch justiert, einen kick zu lang oder mit einer verzögerung unterstützung können schlimme folgen haben, auf den verlauf einer begegnung. Dies war der fall am samstag abend. Die Pumas waren auch sehr stark auf die punkte treffen.

gab es anzeichen, bevor läufer zu diesem fehler ?

Nein. Die vorbereitung in der woche vor dem spiel war optimal. Niemand hatte in diesen tagen die aufgabe.

hatten sie nicht informiert worden, die durch ihre trainer, die fähigkeit der Argentinier den krieg in den sammlungen ?

Wenn. Die ganze woche, Thierry Dusautoir und staff wir hatten davor gewarnt, auf die fähigkeit, diese Argentinische sich selbst zu transzendieren gegenüber dem XV von Frankreich. Wir sind aber schon in der falle. Ich hoffe, dass diese niederlage wird uns helfen, den unterricht.

Welche bilanz ziehen sie für diese herbst-tour ?

Das schlimmste ist, am ende eine niederlage. Ich hoffe, dass die menschen nicht daran hindern, nicht nur das. Denn das team aus Frankreich zeigte auch sehr schöne dinge, in der verteidigung und in der animation-offensive, bei der zwei siege gegen die Fidschi-inseln und Australien.

Was sie erwartet er jetzt ?

Nun, mein geist wird sich von nun an, sich auf die rückrunde. Wir bekommen am samstag, den Racing-Bahn im stade Pierre-Antoine. Es ist eine riesige herausforderung, Castres und mir selbst. Es wird dauern, bis sie sich bereit halten, und lassen schnell die enttäuschung argentinien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.