Saint-Martin-Lalande. Die jugendlichen haben endlich ein dach

Alle unsere wünsche für den erfolg der neuen haus der jugend !
Alle unsere wünsche für den erfolg der neuen haus der jugend !

Die jungen haben endlich ein dach ! Nach ein paar schmerzhaften erfahrungen, die er brauchte den willen und die dynamik von Michel Infante und seinem büro, Sebastian Jeanjean und Zabeth Dreuilhe wieder zurück auf das konzept «haus der jugend». Das rathaus, immer bereit zu stellen, einen wohlwollenden blick auf die projekte, feste, setzte die hand in den teig, reinigen und erneuern voll den räumlichkeiten der teil «jugendlichen» «Betonwerk». Für den moment, der raum ist immer noch voll von leere, aber auch voll von neid und den guten willen der griff unsere jungen mitbürgerinnen und mitbürger : der wunsch nach einem ort, der zu ihnen, um sich zu treffen, zu spielen, zu diskutieren, vor einem dach. Jedes treffen zwischen erwachsenen schreibtisch und zukünftigen jungen nutzerinnen und nutzer ist immer belebt heftige diskussionen über die besten möglichkeiten, um ein leben in diese neue struktur zu vermeiden, fehlentwicklungen, die haben oft behaftet ist, ist diese art der projekte : das recht auf die zahlung einer gebühr für die verantwortung für die nutzer, die möbel, die verwaltung der verantwortung, wenn ein problem auftritt, die organisation von veranstaltungen für das sammeln der notwendigen mittel, um das leben des ortes… wünsche sind da, es fehlen nur noch ihre konkretisierung : dies ist der richtige zeitpunkt gewählt, zu wünschen dem neuen verein die besten wünsche für den erfolg !

Schreibe einen Kommentar