Sensibilisiert, verbessern das leben der anderen menschen, sie wollte diese schenkung zu konkretisieren, noch mehr engagement, trotz der angst vor der spritze !

Melissa, 18 jahre alt, für sein erstes geschenk./Foto DDM
Melissa, 18 jahre alt, für sein erstes geschenk./Foto DDM

blut, das hotel, in deutsch im blut hat ein grundlegendes bedürfnis ständig. Die termine der gebühren festgelegt sind, mindestens ein jahr im voraus und findet das ganze jahr über, außer an feiertagen. So, am freitag, 27 dezember war sicherlich nicht der beste tag für eine massive beteiligung der spender. Zum vergleich: am 30 august, 45 gewöhnt hatten, durch die türen der mehrzweckhalle. Was immer es 22 menschen kamen, 21 wurden ausgewählt, um blut. Der präsident der amicale Gérard Bourgeaux hatte das vergnügen, ein junges mädchen, Melissa Sallès, gerade 18 jahre alt, aus zum ersten mal die lösung dieser selbstlose tat. Melissa ist Alzonnaise und besuchte das lycée Jules-Draht, im studiengang «betreuung pflege-und service-person», sie richtet sich dann der integration einer schule krankenschwester. Sensibilisiert, verbessern das leben der anderen menschen, sie wollte diese schenkung zu konkretisieren, noch mehr engagement, trotz der angst vor der spritze ! Die krankenschwester war eine süße exemplar so gut, dass es mit einem lächeln auf den lippen, dass wir wieder Melissa gerade dabei, sich wieder ein wenig später. Es muss, so trommle truppen bei der nächsten erhebung, und erinnern sie sich an den zukünftigen spendern, dass die gabe von blut ist ein akt schmerzlos und nutzen, ist nicht mehr zu demonstrieren.

Schreibe einen Kommentar