Spacer’s : ziehen sie die wache, die reihen und die zähne…!

Toulouse (Rossard, Clévenot, Radtke, Gradinarov, Saitta, Santucci, von links nach rechts) gehen zu müssen, die reihen zu schliessen./foto DDM, XDF
Die Toulouse (Rossard, Clévenot, Radtke, Gradinarov, Saitta, Santucci, von links nach rechts) gehen zu müssen, die reihen zu schliessen./foto DDM, XDF –

«Dieses spiel hier, meine spieler warten seit beginn der saison, denn wir haben gesehen, dass das viertelfinale zugänglich war, und dass Dynamo Moskau wir breitete die arme aus.» Cédric artbooks mein museum, der coach der Spacer’s Toulouse, macht sich keine sorgen über die motivation seines teams beim einstieg in das halbfinale des CEV (1), an diesem abend. Es geht tatsächlich erst nach der motivation team von Zago finden werden, ihnen gegenüber eine gewaltige armada aus einigen der besten internationalen russen (Grankin, asya biryukov, Berezhko, Kruglov), nicht zu vergessen die zentrale Holt (USA) besiegt sie alle treten morgen gegen angreifer (Italien). Als internationaler talente ! «Wir leben wollten, das haben wir», startet Cédric artbooks mein museum, betont : «keine frage, das leben, wie eine angst. Wenn wir bestehen wollen in diesem teil, es geht wir müssen respektieren, ereignis, also schauen sie nicht in Moskau zu betreten, sondern im gegenteil, sein möpse (sic) und fangen die waden. Man muss ihnen hinein, denn wenn du siehst, das match dauert nur 45 minuten !»

Tatsächlich, auf dem papier, es gibt zwei klassen unterschied, ob Dynamo Moskau entwickelt sich von seiner besten seite, es wird dauern, die Toulouse ziehen die wache, die reihen und die zähne…!

«Moskau hat eine mannschaft so viel körperliche, dass, wenn wir wollen, schieben sie die schuld, er geht, wir müssen stark sein über die anlage und dienstleistungen und auf die block-abwehr zu verlangsamen, max luftballons», sagt der coach der Spacer’s.

(1) Spacer’s Toulouse-Dynamo Moskau, heute abend um 20 uhr im palais des sports.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.