Zwei weitere schritte, in Huy und Mûr-de-Bretagne, enden an der spitze einer küste, wie das gegen-die-uhr-teams oben auf der küste von Cadoudal.

Nibali, das sich verdoppelt, die bereits im kopf./AFP
Nibali, der verdoppelt bereits im kopf./AFP

Die Tour-2015 enthält fünf bergankünfte : Pierre-Saint-Martin, Plateau de Beille, Pra-Loup, La Toussuire und l ‚Alpe d‘ Huez. Zwei weitere schritte, in Huy und Mûr-de-Bretagne, enden an der spitze einer küste, wie das gegen-die-uhr-teams oben auf der küste von Cadoudal.

Hier sind die wichtigsten herausforderungen, mit der ankunft schritt in klammern.

> schritt 10 (Pierre-Saint-Martin) :

– Pierre-Saint-Martin : 15,3 km 7,4 %

11 schritt (Cauterets) :

– col d ‚ Aspin : 12 km 6,5 %

– col du Tourmalet : 17,1 km 7,3 %

12 schritt (Plateau de Beille) :

– col de Portet-d ‚ Aspet : 4,3 km 9,7 %

– col de la Core : 14,1 km von 5,7% und

– port de Lers : 12,9 km 6 %

– Plateau de Beille : 15,8 km von 7,9%.

> 17 schritt (Pra-Loup) :

– col de la Colle-Saint-Michel : 11 km 5,2 %

– col d ‚ Allos : 14 km (5,5%)

– Pra-Loup : 6,2 km 6,5 %

> 18 schritt (Saint-Jean-de-Maurienne) :

– col Bayard : 6,3 km 7 %

– pass der Toten : 3,1 km 8,4 %- col du glandon, aufzusteigen : 21,7 km 5,1 %

– Schnürung Montvernier : 3,4 km 8,2 %

> 19 schritt (La Toussuire) :

– col de Chaussy : 15,4 km 6,3 %

– col de la Croix de Fer (gießen glandon, aufzusteigen) : 22,4 km 6,9 %

– col du Mollard : 5,7 km 6,8 %

– La Toussuire : 18 km 6,1 %

> – – – – 20 schritt (Alpe d ‚Huez) :

– col du Télégraphe : 11,9 km 7,1 %

– col du Galibier : 17,7 km 6,9 %

– ‚Alpe d‘ Huez : 13,8 km 8,1 %

Schreibe einen Kommentar